Augen auf bei der Partnerwahl!

Weiterentwicklung ist alles. Vor allem wenn Unternehmen wachsen und sich weiterentwickeln wird rasch mehr Automatisierung und bessere Software Unterstützung benötigt. Hier wird Hilfe guter Software Experten benötigt. Doch Augen auf bei der Partnerwahl.

Diese Übersicht hilft zu erkennen, wie sich gute Software Solutions Anbieter auszeichnen und wie diese erkannt werden.

Aufgeschlossenheit


Die Technologien und Branchen unterliegen massiven Veränderungen. Teilweise ist es schwierig, den Überblick zu behalten. Daher ist es besonders wichtig, aufgeschlossen zu sein. Dies bedeutet nicht, dass man sich sofort auf jede neue Technologie oder Trend in Management Magazinen stürzen muss. Besteht jedoch der Bedarf, sollte es keine Scheu geben auch mal Neues auszuprobieren oder einzusetzen. Es gilt große Entwicklungen nicht abgeneigt zu sein und Stillstand zu vermeiden. Den Stillstand ist Rückschritt.

Weitblick


Niemand weiß was übermorgen sein wird, dafür ändert sich alles zu schnell. Tendenzen im Auge zu behalten und immer wieder abzuschätzen ist sicherlich kein Fehler. Das bedeutet, dass man sich hauptsächlich um das “Hier und Jetzt” kümmert, Entwicklungen aber im Auge behält und berücksichtigt, um – wenn notwendig – darauf reagieren zu können.

Kommunikation


Ein erfolgreiches Projekt beginnt mit erfolgreicher Kommunikation. Wichtig dabei ist, dass sich alle Seiten gegenseitig zuhören und ein Verständnis für den jeweiligen anderen aufbringen. Gute Software Solutions Anbieter sagen nicht, dass Sie das Problem genau kennen. Sie gehen genau auf die Bedürfnisse ein und bauen ein Verständnis auf. .Es ist wichtig für Fragen und Ideen immer ein offenes Ohr zu haben. Ein gewisses Maß an Erreichbarkeit ist dafür natürlich selbstverständlich.

Konzentration auf Wesentliches


Es gibt immer viel zu tun, viele Ideen, neue Technologien, die Aufgabe XY vereinfachen würde usw. Alles kann nicht umgesetzt werden, zudem gibt es auch vorgegebene Prioritäten. Aber auch innerhalb derselben gibt es einiges an Spielraum hinsichtlich des betriebenen Aufwands. Gefragt ist hier der Blick für das Wesentliche. D.h. eine Umsetzung mit möglichst geringem Aufwand zur Erfüllung der Anforderung. Wichtigstes Motto ist dennoch: Qualität ist nicht verhandelbar.

Qualität


Wenn eine Lösung das tägliche Geschäft betrifft und Ausfälle nur schmerzhaft zu verkraften sind zählt vor allem eines: Qualität, Qualität und Qualität. Niemand sollte Lösungen im Kerngeschäft einsetzten wenn der Anbieter oder Lieferant nicht mit besten Wissen und Gewissen behaupten und belegen kann, dass die Qualität stimmt. Jeder gute Anbieter stellt auf mehreren Ebenen die Qualität sicher und kann dies auf Wunsch sofort belegen.

Transparenz


Es ist nicht leicht, einen Eindruck zu bekommen, was jemand leistet. Gerade wenn man mit dem Handwerk nicht so vertraut ist sollte Transparenz eine oberste Regel sein. Abläufe und Tätigkeiten werden dabei genau erklärt. Entscheidungen sollten nachvollziehbar und möglichst einfach dargestellt werden. Wer so offen arbeitet hat auch nichts zu verstecken, weiß selbst genau warum er arbeitet und ist auch stolz darauf, was er leistet.

Schnelle Reaktion und Erfolg über Verträge


Der Weg ist das Ziel. Nicht immer endet ein Projekt genau dort wo es anfangs vermutet wurde. Während Lösungen erarbeitet werden entwickelt sich der Markt immer weiter. Die Konkurrenz schläft eben nie! Genau deshalb ist es eines der wichtigsten Faktoren auf Änderungen schnell reagieren zu können. IT- Projekte stehen und fallen mit der Reaktion auf veränderten Gegebenheiten. Verträge müssen dafür so offen gehalten werden, dass der gemeinsame Projekterfolg immer im Vordergrund steht.

Auswahl an Alternativen


Bei der Lösung von Problemen gibt es immer eine große Vielzahl von Lösungsmöglichkeiten. Egal ob es z.b. Web-, Desktop- oder Mobile Clients, zentrale oder dezentrale Servicestrukturen sind, keine davon wird einzig die Richtige sein. Jede Lösungsmöglichkeit hat immer Vor- und Nachteile. Gute Solutions Anbieter werden immer mehrere Alternativen bewerten und eine Auswahl mit Vergleichen, Vor- und Nachteilen vorschlagen.

Lösungsorientiert statt stures Baukastensystem


Viele Anbieter haben über die Jahre Baukasten für Lösungen geschaffen. Es kann von Vorteil sein, bestehende Bausteine wieder zu verwenden. Trotzdem ist nicht jedes Problem gleich. Nicht jedes Problem x kann mit dem fertigen Baustein y gelöst werden. Wenn ein solcher Bausteine nicht absolut richtig für die eigenen Bedürfnisse sind und großen Vorteil bringt, sollte davon abgesehen werden. Solche vorgefertigten Lösungen neigen auch dazu, Technologisch etwas hinterher zu sein.

Fazit


Es sind nicht immer nur die “Hard Facts” die zählen. Technologien und Techniken/Methoden sind austauschbar. Gute Software Entwickler und Software Solutions Anbieter stechen durch viele weitere Merkmale heraus, die vor allem den gemeinsamen Erfolg und die partnerschaftliche Zusammenarbeit ins Rampenlicht rücken. So muss jeder für sich selbst entscheiden, wer der richtige Partner und Anbieter ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Brooke Sinha (Mittwoch, 01 Februar 2017 17:18)


    It is truly a nice and useful piece of information. I'm satisfied that you just shared this useful info with us. Please stay us informed like this. Thanks for sharing.